Gerichtliche Zuständigkeit in der EU

Am 26.02.2015 ist die Verordnung (EU) Nr. 1215/2012 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 12. Dezember 2012 über die gerichtliche Zuständigkeit und die Anerkennung und Vollstreckung von Entscheidungen in Zivil- und Handelssachen in Kraft getreten. Sie ersetzt die Verodnung (EG) 44/2001 des Rates vom 22. Dezember 2000. Die Verordnung ist von Bedeutung für den deutsch-italienischen Rechtsverkehr.

zurück